Schulleitung

Anita Neder (Rektorin)

 

Als langjährige Schulleiterin der Lucas-Cranach-Schule kennen mich sehr viele Eltern persönlich. Dennoch möchte ich mich an dieser Stelle kurz vorstellen.


In Vogtendorf geboren und aufgewachsen, wohne ich - nach kurzem Gastspiel in der Fremde - wieder in Kronach/Vogtendorf. Ich bin verheiratet und Mutter zweier erwachsener Söhne. Ich habe Schule also auch auf der Elternseite erlebt.

 

Mittlerweile blicke ich schon auf eine über 30-jährige Erfahrung als Volksschullehrerin zurück, seit 1985 bin ich an unserer Schüle tätig. Ich unterrichtete in allen Jahrgangsstufen und nahezu in allen Fächern.
Während dieser langen Zeit suchte ich immer nach zusätzlichen beruflichen Herausforderungen. Daher absolvierte ich die Ausbildung zur "Qualifizierten Beratungslehrerin", diese Aufgabe führte ich nahezu 10 Jahre aus. Dann studierte ich noch „nebenbei" an der Universität "Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt". Nach dem Abschluss übte ich 4 Jahre die Tätigkeit der Schulpsychologin im Schulamtsbezirk Kronach aus und wurde zur Beratungsrektorin befördert.
Im September 2002 wurde ich zur Schulleiterin an der Lucas-Cranach-Schule ernannt, ein Jahr später zur Rektorin. Am Lebenslauf ist zu sehen, dass ich immer neue Aufgaben suchte, die mich persönlich herausforderten, deshalb ließ ich mich noch zur Moderatorin für Unterrichtsentwicklung ausbilden.

 

Selbstverständlich habe ich mir auch einige Ziele für „meine" Schule gesetzt. Im Vordergrund des Unterrichts sollte immer die Erhaltung bzw. Weckung der kindlichen Lernfreude und Begeisterung stehen, und die zunehmende Selbstständigkeit des Kindes muss unser Ziel sein. Wenn wir das schaffen, dann geben wir dem Schüler ein gutes Fundament für seine Zukunft mit.
So soll das Schulhaus ein Ort des Lernens sein, der anspricht und zum Lernen anregt.


Die Herausforderung Ganztagesklasse haben wir mittlerweile gut gemanagt. Das Projekt wird von den Eltern angenommen und erweist sich als sehr sinnvoll und effektiv.


Die Generalsanierung des Schulgebäudes, der Turnhalle und auch des Pausenhofes ist mittlerweile abgeschlossen. Wir freuen uns sehr über unsere schönen, neuen und äußerst modernen Gebäude.

Seit dem Schuljahr 2012/13 sind wir nach erfolgreicher Bewerbung eine Grundschule mit dem Schulprofil Inklusion. Im Interesse aller Schüler, deren Vielfalt wir fördern und unterstützen wollen, stellen wir uns dieser großen Herausforderung. Schüler mit Handicaps können auf Wunsch gerne unsere Schule besuchen. Nicht die geforderte Umsetzung des Art. 24 der UN-Konvention bewog uns dazu, sondern aus humanitären Gesichtspunkten gehen wir mit Herzblut diese Aufgabe an. Da wir einen wertschätzenden Umgang in der Schulfamilie pflegen, sehen wir das Schulprofil Inklusion sogar als Bereicherung.
 

Ganz besonders freue ich mich über das kompetente und engagierte Kollegium an der Lucas-Cranach-Grundschule, über die hervorragende und gute Zusammenarbeit, die Bereitschaft der Lehrkräfte, neue Schritte zu wagen und zu überprüfen - ohne das Bewährte aus dem Blick zu verlieren. In vielen pädagogischen Diskussionen und in intensiver Fortbildung stellen wir uns den Herausforderungen unseres Berufs.

 

Auch die Eltern und insbesondere die Elternvertreter erlebe ich als sehr kompetente und kritische Erziehungspartner, die den Kontakt zur Schule und den Lehrkräften pflegen und immer bereit sind, sich für die Belange unserer Schüler einzusetzen.

 

Kerstin Benos (Konrektorin)

 

 

Auch ich möchte mich an dieser Stelle kurz bei Ihnen vorstellen.

 

Mein Name ist Kerstin Benos. 1970 wurde ich hier in Kronach geboren. Aufgewachsen bin ich im Landkreis Lichtenfels, wo ich auch heute noch gemeinsam mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern lebe. Meine Schulzeit verbrachte ich am Meranier-Gymnasium Lichtenfels. Nach meinem Abitur studierte ich Grundschullehramt an der Universität Bamberg. Hierbei belegte ich die Schwerpunkte Englisch, Deutsch, Sport und katholische Religion.

 

Einige Zeit verbrachte ich dann in Mittelfranken bis ich 2003 glücklicherweise wieder hier an die Lucas-Cranach-Grundschule versetzt wurde. Hauptsächlich unterrichtete ich seither in den Jahrgangstufen 3/4. Lange Zeit war ich im Gebundenen Ganztag eingesetzt, was mir sehr viel Spaß machte.

 

Als im Jahr 2015 der Schulversuch bilinguale Grundschule startete übernahm ich unsere erste zweisprachig unterrichtete Klasse. Dieses Projekt begeistert mich sehr, jeden Tag freue ich mich über die Fähigkeiten und Fortschritte der Kinder. Man spürt stets deren Begeisterung  und Engagement. Der positive Rückhalt der Eltern motiviert zudem und ist unumgänglich für das Gelingen eines solchen Projekts.

 

Auf meine jetzige neue Herausforderung und auf eine gute Zusammenarbeit freue ich mich sehr.