Gute, gesunde Schule

Gesundheit ist eine wesentliche Bedingung für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Leider nehmen die gesundheitlichen Probleme schon im Kindesalter stark zu: Heute sind bereits ca. 15-20% der Schulkinder übergewichtig, davon sogar 4-8% adipös (fettsüchtig). Zusätzlich sind bei einem immer größer werdenden Anteil bereits Haltungsschäden und motorische Probleme feststellbar. Die wichtigsten Ursachen hierfür liegen auf der Hand: Viele Kinder bewegen sich im Alltag zu wenig und treiben zu wenig Freizeitsport. Sie essen und trinken zu kalorienreich, zu fett und zu süß. Dazu kommt, dass immer mehr Kinder unter negativem Stress leiden. Daher werden Projekte wie die "Gute, gesunde Schule" immer wichtiger.

Von 2008-2011 konnten wir als Teilnehmer im Landesprogramm dauerhafte Projekte starten:  

  • das monatliche gesunde Frühstück in allen Klassen
  • die neue Rhythmisierung des Vormittags für ausreichende Ess-, Bewegungs- und Entspannungspausen 
  • verstärkter Sportunterricht in den Ganztagsklassen durch Vereinsangebote (Fußball, Schwimmen, Basketball, Tanz)
  • Einführung einer Lärmampel
  • Aufstellen eines Wasserspenders

 

Einmalige Aktionen waren:

  • Farbseminar für LehrerInnen
  • Fortbildung zur Stressbewältigung für LehrerInnen
  • Elternabende zu Erziehungsfragen durch eine Expertin
  • Elternabend zur gesunden Schulkindernährung durch eine Expertin
  • Bauernhofexkursionen für Schulklassen mit Ernährungsberatung
  • Elternabend zur gesunden Schulkindernährung durch eine Expertin
  • Bauernhofexkursionen für Schulklassen mit Ernährungsberatung
  • "RelaxKids" - Programm zur Stressbewältigung für alle 3. Klassen

 

Da dieses Lernfeld sehr breit gefächert ist, werden wir sicher noch einige Zeit daran weiterarbeiten. 

 

 

Seit Sommer 2013 freuen wir uns sehr über unseren Snoezelen-Raum, wo wir unseren Kindern nun eine Ruhe-Insel zum Entspannen und Erholen anbieten können.